Römisch pokern
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Römisch pokern

Das Würfelspiel war im alten Rom vom Sklaven bis zum Kaiser äußerst beliebt, obwohl es als unsittlich galt und daher sogar verboten war. Davon abschrecken ließ sich jedoch kaum ein Römer.
Nun ist es an den Spielern, die Würfel rollen zu lassen und aus ihren Würfelergebnissen römische Zahlen zu bilden. Doch sollte man nicht zu hoch pokern, denn die Zahlen müssen am Ende eine aufsteigende Reihenfolge auf dem Punkteblock ergeben. Alea iacta est ? der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt!

2-6 Spieler
Ab ca. 10 Jahren

Autoren: David Parlett & Johannes Krenner
Amigo


9,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aktuell keine Artikel auf Lager



Benachrichtigt mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

  • 114234

Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Kunden kauften auch